Schimmel-Guide

Frischkäse:

 

Sollte keinen Schimmel haben - vor allem keinen blauen, grauen oder schwarzen. Manchmal ist Frischkäse mit einem weißen Schimmel geimpft. In diesem Fall halten Sie mit uns Rücksprache.

 

Weichkäse:

 

Viele Weichkäse haben einen natürlichen Schimmel. Weißschimmelkäse wie Camembert besitzen den wohl bekanntesten weißen Schimmelflaum. Des Weiteren gibt es rötlichen, gelblichen, grauen, blauen oder grünen Schimmel, der je nach Kultur- und Milchart variiert. Häufig finden Sie Schimmel auf manchen Rotschmierkäsen wie Taleggio.

 

 

Schnitt- und Hartkäse:

 

Besonders bei Reifung und Lagerung in natürlichen Kellern kann auf der Rinde Schimmel entstehen. Dieser kann durch Abwischen entfernt werden, falls er als störend empfunden wird. Halbfester Schnittkäse ist sehr anfällig für Schimmel, wenn er zu lange in Folie gelagert wird.

 

So können Sie Schimmel vermeiden:

  1. -          Käsefolie häufig wechseln
  2. -          Übertragung von Schimmelsporen durch das Messer vermeiden
  3. -          Parmesan lässt sich in normalem Haushaltssalz konservieren