Die neuen Alpkäse sind eingetroffen

Ein Traum diese Alpkäse

Was macht den Alpkäse eigentlich so besonders?


Alpkäse wird aus der Milch gekäst, die nur von einer Alp stammt. Die Milch darf nicht aus dem Tal kommen oder über weite Strecken transportiert werden, sondern muss direkt in dem zur Alp gehörenden Betrieb verarbeitet werden. Der Käse wird anschließend nach alten Traditionen hergestellt. Dabei wird die Milch über dem Holzfeuer erwärmt und der Käsebruch wird in Käsetücher gefüllt, damit die Molke abtropfen kann. Die Kühe fressen nur Gras und Heu, was für den typischen Geschmack des Alpkäses sorgt.





Was ist der Unterschied zum Bergkäse?


Bergkäse wird aus Milch gekäst, die von verschiedenen Betrieben stammen darf. Die Mischung von Alp- und Talmilch ist ebenso erlaubt wie der Transport zu einem Verarbeitungsbetrieb oder zur Genossenschaft. Bergkäse kann nach bäuerlicher Tradition hergestellt werden, die Herstellung in Großbetrieben ist aber ebenso erlaubt.





Testen Sie unsere neuen Alpkäse und überzeugen Sie sich selbst von dem unvergleichlichen Geschmack.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0